EspoCRM 2-Ebenen-Navigation

Das Modul EspoCRM 2-Ebenen-Navigation ermöglicht die Verknüpfungen in Ihrem Navigationsmenü zu gruppieren, um die Benutzerfreundlichkeit Ihres CRM-Systems zu verbessern. Dank dem Modul kann man die zusammengehörenden Navigationspunkte in einer Gruppe zusammenfassen, z.B. Anrufe, Aufgaben, Kalender, E-Mail können unter einer Gruppe "Aktivitäten" zusammengefasst werden. Das Modul ist kompatibel sowohl mit vertikalen als auch mit den horizontalen Navigationsmenüs.

Benutzer-Funktionen

Nach der Einrichtung und Konfiguration durch den Administrator sehen die Benutzer eine 2-Level-Navigation. Durch den Klick auf den Gruppennamen können die zu einer Gruppe gehörenden Navigationspunkte ein und ausgeklappt werden.

2-level

Jeder Benutzer kann ein eigenes Navigationsmenü einrichten, dafür ist es notwendig, unter Benutzereinstellungen > Benutzeroberfläche eine Checkbox "Benutzerdefinierte Menüliste" zu setzen. Mit den Buttons "Hinzufügen" und "Add Group" kann man die notwendigen Menüpunkte und Gruppen hinzufügen. Durch Drag-and-Drop kann die Reihenfolge der Navigationspunkte und der Gruppen verändert werden.

user-custom-ui

Administrator-Funktionen

Der Admin soll Administration > Benutzeroberfläche öffnen, um die Einstellungen vornehmen zu können.

Bitte beachten Sie, dass nach der Installation des Moduls der Tab "..." nicht mehr verfügbar sein wird, um die übrigen Navigationspunkte zu verstecken. Bei dem Modul 2-Level-Navigation gehen wir davon aus, dass alle Navigationspunkte zu gruppieren sind. Nach der Deinstallation des Moduls ist der Tab "..." wieder verfügbar.

Ein Menüpunkt kann in der Navigation nur einmal genutzt werden. Also, um einen Punkt zu einer Gruppe hinzuzufügen, muss man diesen zuerst aus dem Menü entfernen (auf “x” neben dem ensprechenden Menüpunkt klicken).

Um eine neue Navigationsgruppe zu erstellen, klicken Sie auf den Button “Add Group”:

add-group

Um eine neue Navigationsgruppe anzulegen, sollte man dieser Gruppe einen Namen geben. Eine Umbenennung ist derzeit nicht möglich. Um den Namen der Gruppe zu ändern, sollte man die neue Gruppe mit dem richten Namen anlegen und die alte Gruppe mit dem falschen Namen entfernen.

add-group2

Um die Navigationspunkte zu der Navigationsgruppe hinzuzufügen, klicken Sie auf “+” Icon neben der entsprechenden Gruppe und wählen Sie einen oder mehrere Navigationspunkte. Eine leere Navigationsgruppe wird im Navigationsmenü nicht angezeigt:

add-link

Die Reihenfolge innerhalb einer Gruppe oder unter den Gruppen und ungruppierten Navigationspunkten kann sehr einfach durch Drag-and-Drop eingerichtet werden.

Installationsanleitung

Das Modul kann als übliches EspoCRM-Modul installiert werden. Mehr dazu unter .

standart-navigation

Nach der Modulinstallation erscheint im Systemmenü ein Punkt “delimiter” statt “…” , und die vorher versteckten Menüpunkte werden angezeigt.

Nach der Modulinstallation sieht das Navigationsmenü wie folgt aus:

2-level-afterinstallation

_delimiter_ ist von Administrator zu entfernen.

Nach Updates und Upgrades von EspoCRM sollen die vorgenommenen Einstellungen beibehalten sein. Falls diese verschwinden, sollte das Modul erneut installiert werden, dabei werden auch die vorher gemachten Einstellungen wiederhergestellt, denn das Modul speichert diese in einer separaten Datei ab.

Zusammen mit dem EspoCRM 2-Ebenen-Navigation erhalten Sie:

Individualisierung

Haben Sie besondere Wünsche? Gerne passen wir das Modul an Ihre Bedürfnisse an! Unsere Leistungen werden mit einem Stundensatz von EUR 45 netto abgerechnet.

Updates

Sie bekommen die Updates (ohne Installation) 12 Monate lang nach Ihrem Kauf ohne Aufpreis.

Support

Wir bieten Ihnen kostenlosen Support während der ersten 3 Monate nach dem Kauf an. Nach Ablauf dieser Frist werden wir Ihnen EUR 45 netto pro Stunde berechnen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner

img
  • Oleksandr Zinchenko
  • Geschäftsführer
  • +49 (941) 206 026 10

Warum wir

  • Anfrage und Angebot kosten bei uns nichts
  • Wir beraten und hören ganz genau zu
  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Transparenz und realistische Kosteneinschätzungen
  • Einsatz moderner Technologien
  • Langfristiger Support